Gründung
Am 05. Oktober 1956 wurde bei Zittermann von 25 Männern die Schützenkompanie Erlte gegründet. Es gaben 20 Erlter ihre Mitgliedsunterschrift. Der erste Vorstand setzte sich aus folgenden Männern zusammen:


Georg Kleyer                            Josef Hake                             Clemens Ideler

Das Jahr 1957 stand ganz im Zeichen des Aufbaus. Das Regiment und die Kompanien berieten über die Arten des Aufbaues und die Finanzierung. Mit besonderer Unterstützung der Jägerschaft wurde der Neubau eines Schießstandes mit Halle in Visbek geplant und umgesetzt.

Auf einer Kompanieversammlung am 21.05.1979 wurde der einstimmige Beschluss gefasst, einen kompanieeigenen Schießstand zu bauen. Alle Bauarbeiten sollten möglichst in eigenleistung erbracht werden. Noch vor Pfingsten wurde mit den Erdarbeiten begonnen. Danach begann die eigentliche Arbeit für unsere handwerklich begabten Kompaniemitgliedern. Viele Stunden wurden in mühvoller Arbeit zugebracht. Unser Kompaniechef selbst hatte die Bauaufsicht übernommen.

Im August konnte das Richtfest gefeiert werden und bereits im November war es soweit: der Schießstandbau war fertig. Ein großartiges Bauwerk war in Gemeinchaftsarbeit erstellt worden. Die kirchliche Einsegnung des Gebäudes übernahm Vikar Rießelmann. Die Gesamtkosten beliefen sich auf ca. 43.000,-- DM. Bereits 3 Jahre später wurde das Baukonto aufgelöst, der Schießstand war bezahlt.


Die Mitgliederzahl stieg von Jahr zu Jahr, so dass im Jahr 1980 bereits das 100. Mitglied besonders geeehrt werden konnte. Heute hat die Kompanie ca. 130 Mitglieder zuzüglich ca. 20 Damen- und 20 Jungschützen und ist somit die größte Kompanie des Regiments Visbek.
Vereinsleben
Seit Jahren treffen sich die Schützen am Dienstagabend in der Schießhalle zum Üben und Klönen. Auch die Jugend hat jeden Dienstag ihren Übungsabend unter der Leitung erfahrener Schießwarte. Damit der Übungsabend noch interessanter wird, wurde im Mai 2003 eine elektronische Auswertungsanlage auf beiden Luftgewehr und KK Ständen installiert.



Höhepunkte im Vereinsleben sind neben dem Schützenfest, das traditionelle Grünkohlessen, die große Fahrradtour oder das Preisdoppelkopfturnier und seit 1999 im Wechsel mit dem Sportverein auch das Sommerfest.


Kohlessen 2012


Fahrradtour 2010